Oberhausener Turnverein von 1873 e. V.
Oberhausener Turnverein von 1873 e. V.

Vereinsmeisterschaften

Vereinsmeister seit 2012

Jahr DE DD MIX HE HD
2012 --- ---

G.Thöne/

W.Mölter

W.Braam

E.Blotevogel/

U.Röder

2013 --- ---

E.Naumann/

U.Röder

S.Spirres

E.Blotevogel/

U.Röder

2014 B.Hein

E.Naumann/

U.Wingens

R.Heland-B./

W.Braam

R.Schulz

F.Jansen/

M.Paliszewski

2015 B.Hein

E.Naumann/

R.Heland-B.

R.Heland-B./

W.Braam

F.Jansen

W.Ahrends/

U.Röder

2016 ---

E.Naumann/

R.Heland-B.

--- W.Braam

F.Jansen/

M.Paliszewski

Vereinsmeisterschaften 2017

Vereinsmeisterschaften 2016

Die Vereinsmeisterschaften 2016 sind Geschichte. Selbst die Siegerehrung hat bereits stattgefunden.
Siegerinnen und Sieger, der Abteilungsvorstand und erfreulicherweise auch eine stattliche Zahl anderer Mitglieder der Tennisabteilung hatten sich im Clubheim beim von der Clubwirtin Heidi liebevoll und vielseitig vorbereiteten Frühstück eingefunden. Abteilunsleiter Wolfgang Mölter begrüßte die Gäste, bevor Sportwart Werner Braam die Ehrung folgender Sportlerinnen und Sportler vornahm:

Damen-Doppel: Ulla Wingens/Karin Mölter (2.)
                         Erika Naumann/Regina Heland-Braam (1.)
Herren-Doppel: Alfred Braam/Henning Tack (2.)
                         Fredi Jansen/Manfred Paliszewski (1.)
Herren-Einzel:   Rainer Schulz (2.)
                         Werner Braam (1.)
Besonders die erfolgreiche Teilnahme der Jugendlichen an der Herrenkonkurrenz wurde als positiv bewertet. Die Leistungskurve des Nachwuchses zeigt weiter nach oben.
 

VEREINSMEISTERSCHAFTEN 2015

 

Mit Ablauf der Open-Air-Tennissaison hat die Tennisabteilung des Oberhausener Turnvereins von 1873 e. V. neue Vereinsmeister ausgespielt.

Das Spiel der Damen entschieden Regina Heland-Braam/Erika Naumann für sich, ihre Gegnerinnen waren Margret Marbach und Karin Mölter. Im Doppel der Herren siegten Wolfgang Ahrends/Udo Röder gegen Fredi Jansen/Manfred Paliszewski, im Mixed wurden Regina Heland-Braam und Werner Braam Vereinsmeister gegen Erika Naumann/Udo Röder.
Im Einzel der Damen trat Beate Hein siegreich an gegen Ingeborg Hüser, bei den Herren setzte sich Fredi Jansen durch gegen Günter Kozlik.
Die Tennis-Jugend des OTV wurde integriert in die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen; hier muss überdacht werden, ob diese Lösung eine gute ist oder ob der Modus geändert werden sollte.
Nach Abschluss der Vereinsmeisterschafts-Spiele fanden sich die Zuschauer zusammen zu freundschaftlichen Spielen untereinander, beim von unserer Vereinswirtin Heidi Funke-Kaiser zubereiteten gemeinsamen italienischen Essen konnte die fast abgelaufene Sommersaison noch einmal diskutiert werden.

Vereinsmeisterschaften 2014

"Ey Alter, voll krass"

"Ey Alter, voll krass", diesen in der Jugendsprache häufig benutzten Spruch, der nicht Vater oder Großvater, sondern den gleichaltrigen Kumpel meint, möchte ich im eigentlichen Sinne, nämlich die Lebensjahre betreffend, mit dem Zusatz "Chapeau" , Freddi Braam zurufen.
Unserem Freddi ( Jahrgang 1939 ) ist es gelungen, bei den Vereinsmeisterschaften mit hohem Einsatz und einigen überlangen Pausen, die er als taktisches Mittel, hier ein Quätschchen, dort ein Quätschchen, geschickt einsetzte, um den Gegner einzulullen, Vizemeister im Herreneinzel und Herrendoppel zu werden.
Von den 44 Teilnehmerinnen und Teilnehmern waren 4 Mitspieler älter als 74 Jahre und vier Mitspieler jünger als 14 Jahre. 77 Spiele wurden ausgetragen. In allen Konkurrenzen gab es neue Vereinsmeister. Die sollte ein Anreiz für alle bisherigen Nichtteilnehmer sein, 2015 ebenfalls mitzuspielen. Das praktizierte Vorgabeprinzip erhöht die Erfolgsaussichten auch für ältere und / oder schwächere Sportler.
Vorbildlich klappte diesmal die Terminabsprache der Mitspieler untereinander. Durch Teilnehmergebühren und Spenden konnten 130,00 € der Jugendkasse übergeben werden.  

 

U. Röder

Vereinsmeisterschaften 2013

"Doppelter Piccolo"

"Heidi, gib uns mal bitte einen doppelten Piccolo", so klingt Freude, wenn man wie Christa Bachmann und Ernst Blotevogel im Mixed Vizemeister geworden ist.
Hoch erfreut waren Richard Steinborn und Udo Röder als Organisatoren der Vereinsmeisterschaft darüber, dass sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt hat. Insbesondere die Mixedkonkurrenz konnte ihr Teilnehmerfeld erheblich erhöhen. Neu dazu gekommen ist die Konkurrenz Damen-Doppel.
Positiv hervorgehoben wurde von fast allen TeilnehmerInnen, dass
   - man gegen Mitglieder spielte, die man kaum kannte
   - wieder viel mehr Tennis im OTV gespielt wird
   - Das Vorgabesystem zum "Favoritensterben" führte: Udo ( Verbandsliga) gewann kein Gruppenspiel im Einzel, Richard ( Verbandsliga ) verlor gegen Egon und Rainer ( Bezirksklasse A); dies führte zu einem wichtigen Gesprächsthema an der Theke und auf den Fahrradtouren
   - 101,00 € aus Teilnehmergebühren und Spenden an die Jugendkasse übergeben wurden
   - Heidi und ihr Team mit ihrer Freundlichkeit und ausgezeichneten Bewirtung zu einem gelungenen Abschlussturnier ( Endspiele und allgemeines Tennisspielen fanden gleichzeitig statt ) beigetragen haben.

 

U. Röder

Vereinsmeisterschaften 2012

"Matchtiebreak - Festival"

Jahrelang ruhte die Austragung der Vereinsmeisterschaft in der Tennisabteilung. Richard Steinborn und Udo Röder haben sich nun zur Aufgabe gemacht, diese neu zu beleben. Das übliche System, die SpielerInnen nach Alters- und Geschlechtsgruppen zu trennen und im KO – System zu spielen, erschien uns nicht mehr durchführbar. Wir bauten ein neues System auf, das auf Punktvorgaben für leistungsschwächere und / oder ältere TeilnehmerInnen beruht und spielten nicht in Sätzen, sondern im Matchtiebreak ( Best of five ), sodass eine größere Chancengleichheit gegeben war. Dies ist von allen TeilnehmerInnen positiv bewertet worden und führte zu viele spannende Spiele. Den Rechenmuffeln sei gesagt, dass wir und unser Chefmathematiker Werner Braam als Kontrollinstanz die Punktvorgaben ohne Fehler durchgeführt haben. Überaus positiv wurde auch bewertet, dass Spieler gegeneinander gespielt haben, die sonst nie ein Match miteinander spielen. Im Prinzip spielen wir doch alle nur noch mit unseren MannschaftskollegenInnen.
Nach der guten Bewertung der TeilnehmerInnen  und dem erlebten großen Spaßfaktor erhoffen wir uns für 2013 ein größeres Teilnehmerfeld. 

 

U. Röder

Auf der einen ...
... und der anderen Seite vom Netz beim Mixed
Seitenwechsel beim Herren-Einzel
Günter nimmt Maß ...
Fachkundiges Publikum - Christa, welches Spiel beobachtest Du?
Angebote und Termine
OTV 2017.pdf
PDF-Dokument [66.3 KB]

Nächste TerminE

28.10.2017 - 10:00 Uhr

Tennisplätze winterfest machen

 

24.11.2017 - 18:00 Uhr

Jahresabschlussfeier

 

10.12.2017 - 10:00 - 20:00 Uhr

OTV Santa-Open II

Hier finden Sie uns

Oberhausener

Turnverein von 1873 e. V.
Am Kaisergarten 60
46049 Oberhausen

Telefon: 0208 26221

(Anrufbeantworter vorhanden)

 

Kontaktformular

Anfahrt

Öffnungszeiten

Mittwochs von 17:00 - 19:00 Uhr

Mitgliedschaft

Interesse an einer Mitgliedschaft?

Aufnahmeantrag

 

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oberhausener Turnverein von 1873 e. V.